Judo während der Corona-Pandemie​

Allgemein gilt: Wenn Du Dich krank fühlst, dann bleib zuhause!

Es geht wieder los! Ab dem 07.03.2022 starten wir wieder mit dem Judotraining. 

Für das Training bitte unbedingt folgende Hinweise beachten:

  • 3 G-Regel: Zur Teilnahme am Training ist ein Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder Test mitzubringen. Kinder unter 6 Jahren und Schüler, welche regelmäßig im Rahmen des Schulbesuches getestet werden, sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • FFP2-Maske bzw. OP-Maske außerhalb der MatteEs muss eine FFP2 Maske bzw. Kinder unter 16 Jahren eine OP-Maske getragen werden. Erst beim Betreten der Judomatte kann dieser abgenommen werden.
  • Zuschauer: Auch für Zuschauer gilt 3G! Wir möchten die Eltern bitten nicht mit in die Halle zu kommen, wenn dies nicht unbedingt notwendig ist.
  • Pünktlich zum TrainingBitte kommt pünktlich zum Training, da wir die Turnhalle zusperren müssen, um sicher zu stellen, dass sonst niemand außer uns in die Halle kommt (raus kommen wir natürlich immer – in der Mehrzweckhalle am Notausgang neben den Umkleiden). Versucht auch vor der Halle den Abstand zu wahren.
  • Keinen gefährden! Solltet Ihr Krankheitssymptome haben oder Kontakt zu einer positiv auf Covid19 getesteten Person gehabt haben, dürft ihr nicht am Training teilnehmen!
  • Solltet ihr während des Trainings Krankheitssymptome bekommen, müssen wir euch leider wieder nach Hause schicken.
  • Hygiene ist bei uns immer wichtig: Aber bitte achtet jetzt besonders auf die Hygiene. Wir dürfen wieder Kontaktsport ausüben. Daher bitte immer gründlich Hände waschen und achtet auf einen sauberen Judoanzug und saubere Füße.

Für genauere Informationen könnt ihr in das Hygienekonzept schauen!

PDF zum Download: Hygienekonzept für die Mehrzweckhalle Stand 14.09.2020

Wir versuchen unsere Hygienekonzepte immer aktuell zu halten um die Anforderungen des jeweiligen Trägers der Halle zu erfüllen.